Verdächtiger soll ausgeliefert werden: Milliardenbetrug mit Bitcoin

Von NIGANO Team, 12. Oktober 2017

Die griechische Polizei hat einen Russen verhaftet, der mit Hilfe von Bitcoin-Geschäften rund 3,4 Milliarden Euro für kriminelle Organisationen gewaschen haben soll.

Wie es jetzt mit dem Russen weitergeht, können Sie in einem Artikel auf www.crn.de nachlesen!